Mitgliedertaufe 2017

Rückblick

Am 05. Januar stand die Taufe unserer drei neuen aktiven Hexen auf dem Plan. In diesem Jahr wahr unser Pyrierstab stark im Einsatz, die Anwärter durften gleich drei lecker Köstlichkeiten zu sich nehmen. Vorher mussten sie allerdings Aufgaben erfüllen, die darüber bestimmt haben, wer seinen Gang mit verbundenen Händen zu sich nehmen darf. Wie in jedem Jahr konnten die Täuflinge wieder selber darüber bestimmen, was für sie "gekocht" wird. Dieses Jahr durften sie Lose ziehen. 

Anschließend begann die eigentliche Taufe. Die Gedichte wurden dem Hexenrat vorgetragen. Anschließend gab es mit dem Tannenzweig eine Ladung frisches Wasser und zum Abschluss, zur neutralisierung der Geschmacksnerven einen guten Knoblauchschnaps.

Gedichte

Auch in diesem Jahr wurden uns wieder tolle Gedichte vorgetragen, welche wir hier gerne Präsentieren.

Janina S.:

Am 6. Januar ist es soweit,

unsere Häs werden abgestaubt und wildes treiben ist erlaubt.

Egal ob es draußen stürmt oder schneit,

ich bin für alle Umzüge bereit.

Hexe Nummer 38, wär hätte das gedacht,

denn die 8 hat mir schon immer Glück gebracht.

2017 so soll es sein,

werde ich auch eine Walddorfer Schönbuch Hexe sein.

Nun lass ich das dichten sein und zieh

mir den "guten" Knoblauchschnaps rein.

Steffi B.:

Im Schönbuch an der Sulzeiche wurden Hexen gesehen...,

die Schönbuch Hexen sinds, jedes Jahr immer mehr auch diese Jahr gibt es 4 neue Hexen zu sehen.

Die nächsten Wochen sind sie wieder mit ihren Besen Tag und Nacht unterwegs. Auf eine glückselige Fasnet 2017.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walddorfer Schönbuch Hexen e.V.